GEISTIGES SPIRITUELLES HEILEN, Clearing, Engel-Licht, Coaching Roswitha Rupprecht Auch DU BIST ewiges Licht.
          GEISTIGES SPIRITUELLES HEILEN, Clearing, Engel-Licht, Coaching        Roswitha Rupprecht                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Auch DU BIST ewiges Licht. 

Besinnungstext: Zeit, Zukunft, Freiheit

herzlich willkommen im 2017, linearer Erdenzeit.

 

Warum betone ich das "lineare Erdenzeit"?

 

Weil Zeit, so wie wir einst gelernt haben, so nicht existiert. Zeit ist ein Konstrukt verschiedener Komponenten und kann auch, aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet (nicht mit den Augen sondern mit deinem geistigen Bewusstsein), jeweils andere Erfahrungen, auch in anderen Zeit-Raum Bereichen/ Dimensionen, mit sich bringen.

 

All dies sind Bereiche der Formen und so daraus folgend auch Bereiche der scheinbar wahrgenommen Trennungen, da ja alles was Form hat, auf irgendeine Weise, von einer anderen Form getrennt scheint.

Z.B. Mensch von Mensch. Baum von Mensch. Tier von Planet. Hund von Tisch, Magen von Hirn. Bewohner anderer Planeten oder Dimensionen von Erdbewohnern...etc.

 

Formen haben auch immer irgendwelche Namen, Bezeichnungen, Gattungen bekommen von ebenfalls Formen in dem Versuch, u.a. Wahrgenommenes zu strukturieren und sich auf Formebene mitzuteilen.

 

Auch Zeit ist so eine Form. Frühling ist eine Form. Vergangenheit ist eine Form. Du verstehst, worauf ich hinaus will.

 

Zukunft ist auch eine Form,

 

die den meisten aus den „Händen“ zu gleiten scheint, weil sie nicht wertfrei neutral behandelt wird, sondern Sorgen, Erwartungen, Ängste, die aus Vergangenem sich gründen, Vorannahmen, Prognosen aufgrund Abgleich mit Gewesenem etc. als Basis der Zukunft genommen werden. Und so ist Zukunft auch wieder Vergangenheit unter scheinbar neuer Flagge.

 

Konkret heißt das, das Denken dreht sich dauernd um etwas Vergangenes, das ja, da vergangen, also überhaupt nicht da ist JETZT, jedoch als Licht-Informationsmuster im Feld (auch Form) gespeichert ist und so in der Erinnerung immer wieder heraufbeschworen und emotional fühlbar erlebt werden kann. Ebenso können aber Muster auch wieder aus dem Feld gelöscht werden. Der Blick auf bislang Verhülltes wird frei.

 

Erinnere dich an schöne Musik und deine Gefühle und deine Stimmung sind "wie damals".

 

Erinnere dich an belastende Erfahrungen, und dein "Tag ist im Eimer".

 

Du bist gut gelaunt, jemand sagt etwas zu dir, das du für dich nach deinen Mustern bewertest, auch wenn es der Andere vielleicht anders meinte, und schon ist Diskussion, Streit, Beleidigtsein etc. im Spiel und die gute Laune dahin und der Andere wird zum "Feind" erklärt, Opfer-Täter-Rache Spiele folgen.

 

Du bist Spielball deines Denkens und der damit gekoppelten Emotionen. Willst du das???

 

JETZT

 

ist nichts von all dem da. JETZT ist außerhalb jeglicher Zeit, ohne Form. JETZT ist nicht Gegenwart. JETZT ist Freiheit.

 

Nur durch deine Gedanken aus deinem Geist und deine Emotionen daraus machst du Zeit, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft für dich so wahr, wie du es zu erleben scheinst und glaubst an deine Welt, die du siehst, spürst, weil du deinen Bewertungen und Emotionen daraus unüberprüft glaubst und alles darauf gründest, wie schon deine Vorfahren.

 

Doch was lässt dich denn fühlen, wie du fühlst? Wie findet sehen tatsächlich statt? Was siehst du wirklich? Ist das die Wirklichkeit oder ein Movie aus deinen Gedanken? Alles ist inkonstant auf Form- und somit Zeitebene und ständigem Wechsel, Wandel, Verfall unterworfen. Auf was lohnt es denn sein SEIN zu gründen, sich zu orientieren, wenn nichts wirklich Bestand zu haben scheint?

 

Das was Gegenwart zu sein scheint, ist ebenfalls nur das Ergebnis vergangener Gedanken, Meinungen, Ansichten, Glaubenssätze, Überzeugungen etc. denn nichts ist JETZT da ohne Konzepte, die du allem gegeben hast und die nur von früher stammen, und die Zukunft wird, wie soll es anders sein, wieder wie die Vergangenheit, wenn sich nichts an deinem Denken und Bewerten und Fühlen ändert.

 

Wenn du bislang im Zug durch die Wüste unterwegs warst und nicht aussteigst und die Wüste ganz verlässt, wirst du auch weiterhin in der Wüste unterwegs sein.

Das wahre Selbst

Du BIST bereits frei.

 

Les nun, was du wirklich bist und was du nicht wahrnimmst, solange du weiter im Wüstenzug unterwegs sein willst.

 

Unser wahres ewiges unsterbliches SELBST, das ewige Sein, das was DU gemeinsam mit ALLEM ewig bist, das ewige LEBEN das DU BIST, ist immer außerhalb von Formen, Bezeichnungen, Bewertungen, Trennungen und außerhalb jeglicher Zeit-Raum Gedanken und so, JETZT, ewig frei von Problemen, Themen, Sorgen, Ängsten, Unversöhnlichkeiten und was sonst noch im  Konstrukt Zeit-Raum, gleich in welcher Dimension, vorhanden sein mag.

 

So existiert für das wahre Selbst auch keine Vergangenheit, keine sogenannte Gegenwart und auch keine Zukunft.

 

Alles ist.

JETZT.

Auch DU BIST JETZT das WAHRE SELBST.

DU BIST das SEIN, das LEBEN. Formlos, ewig. LICHT. DU BIST das JETZT.

 

Zeitlos. Freudvoll. Friedlich. Glücklich. EIN GEIST in LIEBE verschmolzen.

 

Dies im Erkennen zuzulassen, es wollen was du sowieso unveränderlich BIST, wieder dich öffnen für dich, dich von beschränkenden Egokonzepten lösen, das ist der Seelenweg und der Weg zum Frieden und zur Liebe und zum Glück.

 

Niemand muss zu seinem wahren Selbst werden, wir alle sind als EINS das wahre SELBST. JETZT. EWIG.

 

Was am Wahrnehmen der Wahrheit hindert, ist das Beharren auf die alten Konstrukte, Egospielchen, Überzeugungen, Bewertungen und Unversöhnlichkeiten etc. die nach wie vor überall Gegner statt Brüder und Schwestern, die EINS bereits JETZT im wahren SELBST sind, sehen.

 

Hier, bei diesen zerstörenden Denkmustern im Geist, muss angesetzt werden.

 

Hier, im vernebelten Geist, müssen sich die Schleier heben und Licht ins Dunkel leuchten, damit erkannt wird wieder, dass das Licht immer da war und ewig JETZT unveränderlich ist und bleibt und die Dunkelheit nur aus negativen Denkformen und dem Glauben daran enstand.

 

Am wahren SELBST muss die Orientierung erfolgen, will man Seelenfrieden erfahren.

 

Im vernebelten Geist muss Vergebung und Erkennen stattfinden damit das Licht hell leuchtet, denn ALLE sind wir JETZT EINS im wahren SELBST.

 

Wen also feindest du noch immer an? Doch nur dich selbst.

 

Auch wenn es auf Formebene getrennt und unabhängig scheint, der GEIST ist IMMER verbunden im wahren SELBST als EINS ohne Feindschaft sondern in LIEBE – egal welche Form sich hier oder in anderen Dimensionen zu zeigen scheint.

 

Mach dich auf den Weg, dein wahres Selbst zu enthüllen. Lerne dich wahrlich kennen, was du BIST. Vergebe-liebe-lebe.

 

copyright Text

Roswitha Rupprecht

Erdenzeit linear, Januar 2017.

 

PS Eigentötung führt nicht weg von Problemen und zum Erkennen des wahren SELBST, sondern bringt dich nur in eine, zunächst feinstoffliche, weitere Formebene, mit deinen Emotionen zu deinen Themen im Gepäck. Also, davon rennen vor deinen Problemen löst sie nicht. :) 

 

 

 

Motto für 2017 aus dem Christusgeist gegeben: Verleugne Dein WAHRES SELBST nicht mehr länger. Was nützt Dir die Dunkelheit, wenn DU LICHT BIST ?

_______________

Kundenfrage: Soll man sich vor dem Essen bei Gott dafür bedanken?

Jesus antwortet:

Warum bedankt ihr euch nicht beim Vater dass ihr am Leben seid? Darin ist ALLES enthalten.

________________

ENGEL erhellen Dir den Weg.

________________

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Roswitha Rupprecht - Geistheilerin Nürnberg. Alle Texte die du hier auf dieser Page lesen kannst stammen von mir, Roswitha Rupprecht, und unterliegen meinem Copyright. Gerne kannst du meine Page weiterempfehlen oder auch die Texte unverändert zum Lesen geben, aber bitte immer mit Hinweis, woher du die Texte hast und bitte nicht abändern. Danke sehr. :)