ROSWITHA RUPPRECHT - Life with Spirit COACHING & CLEARING Geistige spirituelle Heilerin. Für Frauen auf ihrem ganzheitlichen Weg. Auch DU BIST ewiges Licht.
ROSWITHA RUPPRECHT - Life with Spirit COACHING & CLEARING Geistige spirituelle Heilerin. Für Frauen auf ihrem ganzheitlichen Weg.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Auch DU BIST ewiges Licht. 

KLARTEXT. KEIN GESÄUSEL!!!

KLARTEXT. KEIN GESÄUSEL!!!!

 

Gestern Abend (7.4.2019) strömte ich das Licht der Drachen des Friedensreichs Atlantis.

 

Es war wunderschön und sehr klärend noch einmal.

Es reihten sich Viele ein.

 

Der Bewusstseinswandel ist voll im Gang und viele Glaubenssätze und Überzeugungen und Verhaltensweisen welche nicht mehr dienlich sondern schmerzhaft sind, stehen auf dem Prüfstand.

 

Sie zeigen sich aktuell überall vermehrt, wollen erkannt, angesehen, akzeptiert werden, dass es sie gibt. Dann steht die Wahl an. Wie wird weiter gemacht? Welche inneren Absichten werden verfolgt?

 

Heiße Eisen sind nun an der Oberfläche. Thema Familie steht da in vorderster Reihe. Folgendes was ich schreibe ist offen ausgesprochen und muss auch mal gesagt werden, damit es erkannt wird dass es ein großes innerfamiliäres Ereignis im Zusammenhang mit dem Bewusstseinswandel und der Schwingungserhöhung ist und viele betrifft.

 

Auch dies wurde von den Drachen des Friedensreichs Atlantis angesprochen. Innere Konflikte müssen heilen. So viele Komplexe Verwebungen. Familie im gewohnten alten Sinn steht auf dem Prüftstand. Hier wird sich vieles noch ändern - müssen.

 

In vielen Familien kocht aktuell die Suppe über. Aktuell sind es viele Alte die ihren erwachsenen Töchtern ( und sicher auch Söhnen) die Hölle heiß machen mit ihrem egoistischen Starrsinn und beharren wollen auf Nicht-Lösungen trotz schreiender Hilfsbedürftigkeit unter Bedienen der alten kranken emotionalen Machtmuster bis zum Grabe.

 

Einige Freundinnen erzählen seit Wochen immer wieder ganz emotional aufgewühlt bis in ihre Grundfesten von den hilfsbedürftigen Eltern, oder Elternteilen, die Hilfe benötigen, Hilfe durch ihren körperlichen Zustand fordern, sich aber allen für die Lage und alle Beteiligten (Betroffenen) praktischen Vorgehensweisen kognitiv klar (keine Demenz) im Alterstarrsinn verweigern. Das große NEIN. Die jedoch fordern, meist subtil mit Andeutungen, aber wirkungsvoll wie tief emotionale Stromstöße, alle Trigger auslösend, dass die Töchter (auch Söhne) um sie tanzen wie ums goldene Kalb. Und im entscheidenden Moment, wo Lösungen angenehm für alle in Sicht scheinen - das NEIN.

 

Die nichts regelten für den Fall der Fälle, so dass große Hürden und enorme energetische und körperliche Anstrengungen nötig sind, sprich Ämterrennerei, Telefonierei, Krankenhausbesuche, Wäsche waschen, Wäsche bringen und weitere Orga hoch 1000, wenn es dann um die Gretchenfrage geht: wie weiter daheim? Alleine - schwierig. Altersheim - verweigert. Pflege zu Hause - verweigert oder nur durch die Tochter ( also alles aufgeben und zu Mutti ziehen) etc. und das zusätzlich zum Alltag der Töchter und deren Berufs- und Familienleben.

 

Senioren, die emotional die Töchter ( auch Söhne) erpressen mit ihrem Zustand, meist ganz subtil und hoch effektiv, die die "ich muss Mutti oder Vati SOFORT helfen, es ist Land unter" Trigger der Töchter wohl kennend und gezielt nutzend, wenn diese äußerten selbst auch ein Leben zu haben und Familie und Beruf.

 

Da ist Ruhe im Karton bis, ja bis die Tochter verkündet einen Urlaub gebucht zu haben oder, bei einer Freundin, die neben der Berufstätigkeit sich eine Selbstständigkeit aufbaut, da kam der "worst case" der dann wenn sie nach 5 Stunden Fahrt bei Mutti ankam, meist nicht sooooooooo extrem worst war, nur bischen worst, aber das weiß man nicht wenn man nicht mit dort ist, also dieser "o gott es ist was mit Mutti" Fall kam immer punktgenau dann, wenn sie z.B. einen Kurs halten wollte, so dass sie alles canceln musste. Das tangiert Mutti jedoch nicht sonderlich.

 

Eine andere Freundin hörte: Ach, hast ja wirklich viel zu tun mit mir jetzt, bist sicher müde, aber wo du schon mal da bist, ich brauch noch dies und jenes und dieses könntest auch gleich machen...etc.

 

Es fehlt bei diesen Senioren defintiv der Wille, oder die Fähigkeit?, gefühlt aber eher das Wollen, sich auch mal auf die Lebenslage der erwachsenen Töchter (und Söhne) einzulassen, den alte Muster Starrsinn mal beiseite zu lassen und zu bedenken, dass alle Hilfsbereitschaft wunderschön ist, und von den Töchtern gerne gemacht, aber dass es nicht bis zur Zerstörung, zum Burnout, zur Aufgabe von Familie und Beruf gehen darf, nicht zur Aufopferung.

 

Ich höre von Töchtern und Schwiegertöchtern, die sich die Hacken abrennen und die Eltern betüteln und umsorgen, selbst kraftlos und erschöpft (meist selber nicht die Jüngsten mehr)......und die regelmäßig beleidigt werden mit verächtlichen Äußerungen seitens der Alten.

 

Und wie weiter? Die inneren Konflikte müssen heilen. Das bedeutet auch, auf sich selbst zu schauen. Sich verweigern den alten Machtspielen. Sich verweigern der Opferrolle. Ihr seid keine Opfer. Wir sind keine Opfer.

 

Die Schwingungserhöhungen durch den Bewusstseinswandel der auf dem gesamten Planten im Gange ist bringen die alten Szenarien hoch. Akzeptiert dass diese da sind. Schaut sie an. Spürt in euch. Wie fühlt ihr euch. Und dann trefft eure Wahl. Wie weiter.

 

Warum funktionieren die alten Trigger? Es wird auf Liebe gewartet, auf Zuneigung , auf das "Tochter, Sohn, ich hab dich lieb. Ich wertschätze dich so wie du bist. Du bist wundervoll ".

Verabschiedet euch davon. Erkennt wenn es bei euch so ist, dass es so ist und dann lasst los. Opfert euch nicht mehr auf um der Anerkennung und des Geliebtwerdens willen durch die Eltern. Wenn diese es sagen WOLLTEN hätten sie es längst getan.

 

BEGINNT EUCH SELBST ZU LIEBEN.
Das ist auch die Erinnerung durch die Drachen.

 

Geht in die Selbstliebe. Verweigert die Opferrolle und liebt euch selbst. Erwartet keine Zustimmung mehr durch andere in euerem Tun, eurem Fühlen, eurem Handeln.

 

Wenn ihr Hilfe geben wollt, dann gebt sie. Wenn nicht dann nicht. Werdet klar in euch und mit euch. Für euch. Du bist nur dann Spielball wenn du emotional abhängig bist.

 

Befreie dich.

 

Familie wird sich in den kommenden Jahrzehnten definitiv ändern. Neue Arten des Zusammenlebens erscheinen. Was ist Familie wirklich?

 

Die Drachen schlagen vor, dass die Menschen sich Gedanken machen mögen, wie sie sich Familie ohne die bisherige Qual vorstellen.

 

Wie hättet ihr Familie gerne?

 

Und die Erfahrungen mit den alten Machtmustern und dem Erleben der Opferrolle in den verschiedenen Ausprägungen ist auch eine Chance die viele Betroffene nutzen sollten, es für sich OHNE egoistischen Alterstarrsinn anders zu machen, in Liebe zu sich und in wertschätzender Kommunikation einst, wenn Hilfe nötig sein sollte, mit den eigenen Töchtern und Söhnen, in einer Bewusstseinshaltung der neuen Art.

 

Es vorleben steht an. Samen säen dadurch ins Bewusstsein.

 

Eine neue Alters-Innenkultur schaffend.

 

Liebevolle Grüße
von
Roswitha Rupprecht

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Roswitha Rupprecht - Geistheilerin Nürnberg. Coaching & Clearing. Drachen Workshops für Frauen: Befreie dich. Lebe dein wahres Selbst. Mediale Übungsgruppen. Prävention.